Start » Stile » Wing Chun

Wing Chun

Die Entstehung des Wing Chun lässt sich nicht mehr zweifelsfrei nachvollziehen. Die bekannte Erzählung von der Shaolin-Nonne Ng Mui und ihrer Schülerin, der bedrängten jungen Frau Yim Ving Chun, die sich mit Hilfe der neuartigen, überlegenen Kampfkunst ihres Peinigers entledigen konnte, ist aller Wahrscheinlichkeit nach eben nur eine Legende, erdacht, um die Autorität zu täuschen und sich vor Verfolgung zu schützen.

Wing Chun ist kein Sport, sondern ein Kampfsystem ohne Regeln. Damit bietet es eine auf den Ernstfall bezogene, kompromisslose Form der Selbstverteidigung. Wing Chun ist direkt, benutzt nur kurze ökonomische Bewegungen. Dieses Kampfsystem ist in nahezu jedem Alter und ohne spezielle körperliche Voraussetzungen erlernbar.

Trainer: Sektionsleiter Dominik Henri

12. Schülergrad

 

Einen Kampf zu vermeiden ist nicht feige, sondern klug!
Die Notwehr gem. § 32 StGB ist genau wie § 34 StGB ein Rechtfertigungsgrund. Liegen die Voraussetzungen des § 32 StGB vor, bleibt der Täter straffrei.